1. Damen besiegt die 2. Damen aus Bockhorst/Dissen und die 2. Damen der TG Hörste

Da einige Spielerinnen im Februar im Urlaub waren, wurden einige Spiele verlegt, um bei allen Spielen möglichst mit einem vollen Kader antreten zu können. Dadurch entstand eine 5-wöchige Handballpause, die u.a. für das Training und das Verdauen der bitteren Niederlage Ende Januar gegen die Spvg. Hesselteich 2 genutzt wurde. Im Nachholspiel gegen die 2. Damen aus Hesselteich konnten die Wertheraner Damen nicht ansatzweise ihre normale Leistung abrufen und verloren 12:27 (5:9).

Dafür gingen alle Spielerinnen äußerst motiviert in das Heimspiel gegen die 2. Damen der HSG Bockhorst/Dissen. Nachdem das Hinspiel verloren ging, hatte man etwas gutzumachen und die 2 Punkte sollten unbedingt am Wertherberg bleiben. Der Plan ging auf und mit einer gehörigen Portion Siegeswillen, einer geschlossenen Mannschaftsleistung und einer Menge Spaß am Spiel konnte das Spiel 26:23 (13:12) gewonnen werden. Neben einer überragenden Torfrau und einer starken Abwehr, wurden endlich mal viele Tore erzielt, sodass die Wertheranerinnen die ganze Zeit in Führung blieben und den Sieg nie aus der Hand gaben. Auch unser Neuzugang bzw. die Rückkehrerin Berit Schlottmann konnte sich zweifach in die Torschützenliste eintragen.

Ein Wochenende später fand das Rückspiel gegen die 2. Damen der TG Hörste statt. Hier taten sich die Wertheraner Damen deutlich schwerer. Vor allem in der 1. Halbzeit hattten sie große Probleme, den gegnerischen Rückraum zu verteidigen und handelten sich diverse 7-Meter und Zeitstrafen ein. Dank einer starken Leistung der Torfrau, die ihr Tor zeitweise vernagelte, stand zur Halbzeit eine 9:7 Führung auf der Uhr. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Damen etwas, konnten den Vorsprung immer wieder ausbauen und gewannen das Spiel schließlich mit 19:16.

Beim anschließenden Mannschaftsabend wurde dann gemeinsam angegrillt, das eine oder andere Kaltgetränk genossen und bis in die frühen Morgenstunden gefeiert.

Torschützen für den TVW gegen Spvg. Hesselteich 2: Maren Granzow (4/1), Luisa Huxohl (3), Sarah Huxohl (3) und Melanie Klenke (2)

Torschützen für den TVW gegen HSG Bockhorst/Dissen 2: Maren Granzow (10/5), Luisa Huxohl (4), Sarah Huxohl (4), Hellen Arndt (3), Isabell Koppenbrink (2), Berit Schlottmann (2) und Julia Wetzlar

Torschützen für den TVW gegen TG Hörste 2: Luisa Huxohl (5), Sarah Huxohl (5/2), Lisa Adams (4), Hellen Arndt (3) und Berit Schlottmann (2)

18.03.2019 SH 1. Damen
  

Sponsoring | Datenschutz | Impressum | JSG | Gesamtverein | Cookie-Einstellungen | Teams (beta) | © 2019.